Führende Unternehmen reagieren schneller auf den Markt. Lesen Sie, wie auch Sie schneller werden können.

Fabriken und Produktionsanlagen müssen häufig geändert werden, zum Beispiel um sich an Änderungen der Nachfrage anzupassen, um die Kosten zu senken und um die Qualität zu verbessern. Wie schaffen es einige Unternehmen, diesen Wandel besser zu bewältigen als andere?

Lernen Sie die Methoden kennen, mit denen die Top-Performer unter den Fertigungsunternehmen die Planung ihrer Fabriken und Produktionsanlagen optimieren.

Die besten Unternehmen

erfassen ihren Gebäudebestand präziser – sie verwenden Laser-Scans, um den exakten Zustand ihrer Gebäude und Anlagen zu erfassen
planen ihre Fabriken effizienter – sie nutzen sowohl 2D-Zeichnungen als auch 3D-Modelle, um ihre Maschinen und Anlagen besser und effizienter zu planen
platzieren ihre Maschinen und Anlagen besser – sie verwenden digitale Simulationsverfahren, um den Materialfluss zu analysieren und die Platzierung ihrer Maschinen zu optimieren
prüfen ihre Fabrikplanung gründlicher – sie erstellen 3D-Modelle, um besser mit allen Beteiligten zu kommunizieren und um mögliche Probleme frühzeitig im Planungsprozess zu erkennen
betreiben ihre Planung vorausschauender – sie setzen Kollisionserkennung ein, um mögliche Probleme bei der Installation ihrer Anlagen frühzeitig zu erkennen

So könnte Ihre Lösung aussehen Referenzen (*.pdf)

Lernen Sie die vielen Möglichkeiten kennen, wie Projekte in der Fabrikplanung noch weiter optimiert werden können. Senden Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an
Tel.: 05241-92537-0, gerne übermitteln wir Ihnen die letzte Aufzeichnung unseres Webinar “Autodesk Digitale Fabrikplanung” vom 02. Juli 2013 oder reservieren Ihnen schon jetzt einen Logenplatz auf unserer nächsten Hausmesse.